Benutzerspezifische Werkzeuge
Anmelden
Sie sind hier: Startseite Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Termine der BER-Mitgliedsgruppen

À la librairie Zadig, Ken Bugul lira des passages de trois de ces romans. « Le baobab fou », « Riwan ou le chemin de sables » et « Aller et retour ». En conversation avec Eric Van Grasdorff d’AfricAvenir, elle racontera la genèse et le contexte de ces romans et reflètera sur 30 ans de carrière littéraire.

Lesen Sie mehr...

Ken Bugul und die Schauspielerin Sara Hiruth Zewde werden ausgewählte Textpassagen aus verschiedenen Romanen auf Deutsch und Französisch lesen. Im Anschluss findet ein Publikumsgespräch mit Ken Bugul auf Englisch statt.

Lesen Sie mehr...

11.05.2016 09:00 - 12:30 — Heinrich-Böll-Stiftung e.V., Schumannstr. 8, Beletage, 10117 Berlin
SLE Humboldt-Universität/Seminar für Ländliche Entwicklung

Entwicklungspolitische Diskussionstage 2016

Auch 2016 greifen die EPDT wieder Themen auf, die im entwicklungspolitischen Dialog besonders kontrovers diskutiert werden. Fragen rund um geschlechtsspezifische Gewalt in deutschen Flücht-lingsunterkünften, Freihandelsabkommen zwischen Afrika und der EU sowie das Landwirtschaftsmodell der Climate-Smart Agriculture stehen in diesem Jahr im Fokus.

Lesen Sie mehr...

12.05.2016 09:00 - 12:30 — Heinrich-Böll-Stiftung e.V., Schumannstr. 8, Beletage, 10117 Berlin
SLE Humboldt-Universität/Seminar für Ländliche Entwicklung

Entwicklungspolitische Diskussionstage 2016

Auch 2016 greifen die EPDT wieder Themen auf, die im entwicklungspolitischen Dialog besonders kontrovers diskutiert werden. Fragen rund um geschlechtsspezifische Gewalt in deutschen Flücht-lingsunterkünften, Freihandelsabkommen zwischen Afrika und der EU sowie das Landwirtschaftsmodell der Climate-Smart Agriculture stehen in diesem Jahr im Fokus.

Lesen Sie mehr...

Bella is a magnificent young Guinean lady working as a hostess in a cabaret under the influence of a mafia group. In her determination not to accept her fate, her fight against this environment is violent but ultimately leads to the rebirth of Bell, who sets out to revisit her past to build the future...

Lesen Sie mehr...

13.05.2016 09:00 - 12:30 — Heinrich-Böll-Stiftung e.V., Schumannstr. 8, Beletage, 10117 Berlin
SLE Humboldt-Universität/Seminar für Ländliche Entwicklung

Entwicklungspolitische Diskussionstage 2016

Auch 2016 greifen die EPDT wieder Themen auf, die im entwicklungspolitischen Dialog besonders kontrovers diskutiert werden. Fragen rund um geschlechtsspezifische Gewalt in deutschen Flücht-lingsunterkünften, Freihandelsabkommen zwischen Afrika und der EU sowie das Landwirtschaftsmodell der Climate-Smart Agriculture stehen in diesem Jahr im Fokus.

Lesen Sie mehr...

Beim Klimagipfel in Paris haben die Regierungen beschlossen: Ein Großteil der dreckigen, fossilen Energien muss im Boden bleiben. Nur so lassen sich dramatische Klimaschäden vermeiden, unter denen gerade die Menschen im globalen Süden leiden. Für Deutschland heißt das: Die Zeit der Kohle ist vorbei. Jetzt müssen wir dafür sorgen, dass diesen Worten endlich Taten folgen.

Lesen Sie mehr...

Luis Hernández Navarro liest aus seinem neuen Buch. Über die Verflechtung von Verbrechen, Politik und Unternehmerwelt in Mexiko und die Entstehung und Entwicklung zivilgesellschaftlicher Selbstverteidigung.

Lesen Sie mehr...

Vorbereitungsseminare für die Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas/Mexiko von CAREA e.V. vom 19.05. bis 22.05. und vom 16.06. bis 19.06.2016 in der Nähe von Kassel Es werden grundlegende Kenntnisse für die Menschenrechtsbeobachtung mit dem Menschenrechtszentrum Fray Bartolomé de Las Casas in Chiapas vermittelt. Weitere Informationen unter www.carea-menschenrechte.de

Lesen Sie mehr...

Fortbildung der Gesellschaft für Humanistische Fotografie (www.GfHF.eu) für FotografInnen, Medienschaffende und BildungsreferentInnen. Die Teilnehmenden entwickeln in einem 4-tägigen Workshop mögliche Teil-Module für Unterrichtseinheiten zur entwicklungspolitischen Fotografie zur Aufbereitung von Foto-Ausstellungen an Schulen, Bildungs- und Kultureinrichtungen. Anmeldung unter info@gfhf.eu

Lesen Sie mehr...

Der Empfang findet statt auf dem ehemaligen Gelände der Kindl-Brauerei, dort wo das Eine Welt Zentrum Berlin Global Village entstehen wird. Das Eine Welt Zentrum ist Teil des neuen Quartierszentrums VOLLGUT, das kulturelle, soziale, politische und gewerbliche Projekte beherbergen wird.

Lesen Sie mehr...

21.05.2016 13:00 - 22:00 — Kindl-Gelände zwischen Rollbergstr. und Neckarstr.
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)

Das VOLLGUT-Projekt feiert ein Nachbarschaftsfest auf dem Kindl-Gelände

Alle Projekte auf dem Gelände werden sich vorstellen, es wird Musik, Kulinarisches und Kinderspaß geben. Wir tragen gemeinsam mit Berlin Global Village unsere entwicklungspolitischen Themen auf das Fest und organisieren einen Marktplatz für alle BER- und BGV-Mitglieder sowie kurze Polittalks mit entwicklungspolitischen Akteur/innen, Politiker/innen und Initiativen aus dem Kiez.

Lesen Sie mehr...

With the death of her mother, Hewan, a poster child for the successful, over-achieving immigrant, thought she was going to be able to finally bury her memories of her teenage years in Ethiopia. But the unexpected appearances of her estranged father and the man who had tortured her during the Red Terror campaign in the mid-1970s start unstitching her perfect quilt of a life.

Lesen Sie mehr...

italienischer antifaschistischer Abend Thema: Migration

Lesen Sie mehr...

31.05.2016 17:00 - 19:00 — Haus der Demokratie und Menschenrechte
Stiftung Nord-Süd-Brücken

„Madgermanes“ – Woran ich mich erinnere…

Präsentation der Graphic Novel von Birgit Weyhe und Gespräch zur Situation der mosambikanischen Vertragsarbeiter/innen in der DDR

Lesen Sie mehr...

02.06.2016 - 12.06.2016 — Alexanderplatz, 10178 Berlin
Afrika Medien Zentrum e.V.

KeNako Afrika Festival, 02-12. Juni 2016

KENAKO – das steht für vielfältiges kulturelles Programm, ohne Afrika auf Musik, Kunst oder Essen zu reduzieren. Das steht für Austausch entgegen aller Klischees. Und das steht für Lernen, wie wir in Deutschland und der Welt partnerschaftlich zusammenleben können. Motto: „Perspektiven vor Ort“. Feiern wir Vielfalt. Feiern wir Afrika. Mitten in Berlin.

Lesen Sie mehr...

11.06.2016 10:00 - 14:00 — Stadion Friedrichsfelde, Zachertstraße 50, 10315 Berlin
Solidaritätsdienst International e.V. (SODI)

run for help

Unter dem Motto "Laufend Gutes tun" veranstaltet die Alexander-Puschkin-Schule einen Spendenlauf. Die Spenden kommen Kindern in Maputo im Rahmen der Schulpartnerschaft zugute. Die Teilnehmer*innen suchen sich im Vorfeld Sponsoren, die für jede gelaufene Stadionrunde einen frei wählbaren Betrag spenden.

Lesen Sie mehr...

Die öffentliche Debatte um ein nachhaltiges, soziales, die Menschenrechte achtendes Wirtschaften wird intensiver. Dies zeigen Diskussionen z.B. zu Arbeitsbedingungen in der Textilproduktion oder zum Freihandelsabkommen wie TTIP oder CETA. Alltagsgegenstände wie Handys zeigen die globale Komplexität und die verschiedenen Akteure. Referent_innen: Julia Otten (Germanwatch) und Jens Mätschke

Lesen Sie mehr...

Eine Annahme des Globalen Lernens ist, dass die gesellschaftliche Situation in Deutschland und anderen Ländern nur verstehbar ist, wenn globale Verknüpfungen aktuell und historisch aus unterschiedlichen (Macht-) Perspektiven heraus betrachtet werden. Referent_innen sind gezwungen Komplexität zielgruppengerecht zu reduzieren. Dabei tauchen schnell rassistische Stolpersteine auf.

Lesen Sie mehr...

erstellt von Marco Scheidhuber zuletzt verändert: 09.09.2011 11:45
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER e.V.)
http://ber-ev.de